Lagerverkaufsmode.de

Halloween Fashion Tips Halloween-Trends 2021

Halloween steht vor der Tür und wie so vieles in diesem Jahr wird die ursprünglich keltische Festivität, die selbst bei uns immer häufiger und größer gefeiert wird, von Corvid getrübt. Partys fallen ins Wasser. Umzüge sind abgesagt und Kids werden nicht gerade erfreut sein darüber, wenn sie neben der für Halloween gedachten Maske noch eine medizinische darüber oder darunter tragen müssen, klopfen sie an unsere Tür. Die Situation ist bereits ohne unheimliche Geister, sexy Vampire und haarige Werwölfe mehr als spooky und doch gibt es Hoffnung. Hoffnung auf Veranstaltungen, wo man getestet und genesen rein darf oder Hoffnung auf nächstes Jahr, wo bestimmt alles besser wird und du in deinem gruseligen Kostüm wieder frei und ungetrübt dein Unwesen treiben darfst. Also selbst wenn du dir heute ein tolles Halloween-Kostüm kaufst oder bastelst und es nirgendwo richtig tragen kannst, verfällt es ja nicht und findet garantiert in der Zukunft einen tollen Einsatz. Wir werden diese schwierigen und harten Zeiten überstehen und wenn wir es geschafft haben, wird alles doppelt so glanzvoll und üppig zelebriert, um all das Versäumte aufzuholen. Und wer bitte behauptet, dass du dein schauriges, unbenutztes Halloween-Kostüm nicht auch nächsten Karneval tragen und ein bisschen zweckentfremden darfst? Gruseln geht immer, sogar zu Faschingszeiten und aufgeschoben ist keinesfalls aufgehoben.

Wird es draußen kälter und der Herbst begrüßt uns längst in all den prächtigen Farben, ist Halloween meistens nicht mehr weit. Und was aus den Staaten zu uns herüber geschwappt kam, ist mittlerweile im europäischen Raum ein famoses und verrücktes Fest des Grauens, das gerne gefeiert wird, und das bei weitem nicht nur von den Kleinen. Dieser mystische und angsterregende Tag im Kalender hat bei uns Einzug gehalten und der Abend vor Allerheiligen Ende Oktober ist heute als Halloween bekannt. Der damit verbundene Brauch, der aus Irland stammt, hat allerdings nur noch geringfügig damit zu tun, dass die Ernte gefeiert wird, so wie es einst die Kelten taten. Es geht vorrangig um Spaß, um Verkleiden, um Süßes oder Saures und um zusammen zu sein in einem weniger glanzvollen und friedlichen, dafür umso beschaulicheren Ambiente, das fernab unserer üblichen Gewohnheiten ist. Klar, es gibt Krampi und Perchten, wie man sie in Österreich nennt und natürlich hat unsere Kultur allerlei Figuren des Schreckens zu bieten. Doch Halloween nimmt eine ganz andere Dimension an, verfügt über eine eigene Dynamik und gibt dir die Chance, dich auf eine kreative und gespenstische Art und Weise auszuleben. Nichts ist unmöglich am 31. Oktober, wo sich die Tore zu den Toten auftun, wo sich die Geisterwelt mit der menschlichen zu verbinden scheint und es muss in der Tat nicht immer alles süß und lieblich sein. Ebenso Morbides und Unergründliches hat zurecht auf viele Menschen eine unwiderstehliche Wirkung und die Dunkelheit ist Teil des Lichts, um es poetisch auszudrücken.

Corvid und Halloween?

Lagerverkaufsmode.de hilft dir dabei, ein cooles Kostüm zu finden und wir besinnen uns sowohl auf die All-Time-Favourites, wie gleichsam auf die Trends für dieses Jahr 2021, die mitunter nächstes Jahr noch getrost getragen werden können, hast du diesmal keine Möglichkeit, dich von deiner schrecklichsten Seite zu zeigen.

Wir alle kennen die Bilder von verkleideten Kids, die um die Häuser ziehen, die an Türen hämmern und die ihre Süßigkeiten einfordern. "Trick or treat" bedeutet im Grunde, dass du Sweets an die kostümierten Kinder verteilen musst, weil du sonst Gefahr läufst, dass dein Haus mit Eiern beworfen wird oder deine Vorfahrt mit Klopapier dekoriert. Dennoch hat das alles nichts mit Vandalismus zu tun und solange es harmlos ist und niemand zu Schaden kommt, haben die meisten Erwachsenen nichts dagegen einzuwenden, falls sie ein bisschen von den Kindern geärgert werden. Die Filme aus Amerika haben uns hinsichtlich stark geprägt und an die solltest du dich erinnern, wenn du um die Häuser ziehst. Und wer keinen Bock darauf hat dieses Jahr, macht es sich zu Hause gemütlich und schaurig-chill. Die Supermarktketten sind allesamt längst auf Halloween ausgerichtet und im Oktober findest du alles, was du brauchst, um deine Bude und deinen Teller richtig widerlich herzurichten und den Tag des Schreckens in deinen eigenen vier Wänden abzuhalten. Und sich schließlich vor den Fernseher zu schmeißen und einige Klassiker zu glotzen wie "Hexen Hexen", "Hocus Pocus" oder "Nightmare Before Christmas" ist ein Weg, um Halloween gebührlich in heimischer Atmosphäre zu feiern und der Pandemie zu trotzen. Denn durchaus sollte man zurzeit darüber nachdenken, nicht doch lieber mal zu Hause zu bleiben und Ansammlungen von Menschen und Monstern zu vermeiden.

Die unheimlichen Klassiker:

Eines hat sich in den letzten Jahren gezeigt, und zwar dass Filme und Serien immer eine Option sind, was du im nachfolgenden Text noch genau sehen wirst, kommen wir auf die Halloween-Trends 2021 zu sprechen. Du verkleidest dich hierfür als Held, Antiheld, Sidekick oder selbst Gegenstand aus dem TV mit Wiedererkennungswert und versuchst so nahe wie möglich an das Original heranzukommen. Ob das jedoch Marvel oder Disney ist, Spongebob oder Ninja Turtles oder schließlich mörderische Charaktere wie Michael Mayers oder ES, steht dir frei. Es gibt keine Grenzen diesbezüglich und es muss auch nicht zwangsläufig gruselig sein. Oberstes Gebot zu Halloween ist lediglich, dass du dich verkleidest, doch ob dies unheimlich, lustig, süß oder gar sexy ausfällt, ist egal und es gibt keinerlei Regeln hinsichtlich. Im Gegenteil. Halloween ist so speziell, weil du eben deiner Kreativität freien Lauf lassen darfst und keine No-Gos existieren. Allgemein tendiert Halloween in eine dunkle Richtung, das ist wahr, aber ist dir nach erheiternden Kostümen, kannst du dich liebend gerne als verführerisches Kätzchen, als Eis am Stil oder als Cinderella verkleiden. Es gibt genügend Populäres in der TV-Landschaft, das wunderbar interpretiert werden kann, sogar für relativ wenig Geld, aus welchem Grund derartige Verkleidungen auf dem Vormarsch und nicht mehr wegzudenken sind.

Kaufst du dir ein Monster-Kinderbuch, sind alle Verkleidungen darin als Klassiker anzusehen. Alles, was du in der Regel kennst, von der Hexe und dem Zauberer über Vampire, Zombies und Werwölfe bis hin zu Frankenstein und Medusa hat in der Halloween-Kultur einen festen Platz und geht immer. Das sind jene Verkleidungen, die bei Lidl und Hofer an der Stange hängen und die zugegeben, oft nicht hochwertig oder innovativ sind und trotzdem wirksam und adäquat. Dazu kommt, dass du diese persönlich umgestalten kannst und mit zahlreichen Tutorials im Netz lässt sich das relativ einfach bewerkstelligen. Entweder bearbeitest du das gesamte Kostüm oder ergänzt ausschließlich Details und mit diversen Masken oder effektvollem Make-up lassen sich die Looks obendrein komplettieren. Solange du genügend Fantasie hast, kannst du den langweiligsten Kostümen der Welt einen unverwechselbaren Glow verleihen und sie zu etwas Besonderem machen. Denn liebst du Vampire und Werwölfe, brauchst du dir das bestimmt nicht davon mies machen lassen, dass diese populär sind und es gibt viele Wege, um ein derartiges Kostüm herauszuputzen und aufzuwerten, auf dass es alles anderes als x-beliebig ist.

Wem das nicht speziell genug ist, der sollte sich im Internet Kostüme und Make-up ansehen und was du da zu sehen kriegst, wird dich vom Hocker reißen. Es gibt mittlerweile so viele Kostüme wie Spinnweben am Friedhof und super-abgefahrenes Zeug ist erhältlich obendrein. Was darf es dieses Jahr sein? Ein Pestarzt? Ein Voodoo-Priester? Eine zeitgemäße, moderne Hexe, die wie die Girls aus "American Horror Story: Coven" einem Vogue-Cover entsprungen sein könnten? Der Kopflose Reiter? Eine Gothic-Lolita? Eine untote Braut aus dem Grab à la "Corpse Bride"? Davy Jones? Ein blutiger Mittelfinger? Rotkäppchen mit einem Chihuahua als böser Wolf verkleidet? Oder doch lieber ein Paar-Kostüm, wo einer der Hintern des Pferdes ist und einer der Kopf? Die Kostümläden und die Halloween-Fans überbieten sich gegenseitig und längst gehört es zum guten Ton, dass selbst die Haustiere in gruselige Verkleidungen gepackt werden. Das kann man so oder so sehen und während mein wuchtiger Hund mit extra-langem Fell keine Lust darauf hat, an Halloween Teufelchen-Haarreifen zu tragen oder in ein Spinnenkostüm zu schlüpfen, sieht das wahrscheinlich anders aus bei Haustieren, die Kleidung generell gewohnt sind. Gehört dein Hund also zu jenen Kandidaten, die aufgrund ihrer Natur gelegentlich Klamotten benötigen, stört es sie bestimmt nicht, wenn sie zu dieser Jahreszeit spooky inszeniert werden. Vorausgesetzt, das Tier wird in keiner Weise beeinträchtigt, versteht sich, also bitte stets mit unseren lieben Haustieren mitfühlen! Ist das alles sowieso selbstverständlich für dich, kannst du dir im Netz unzählig viele Inspirationen holen und grundsätzlich gilt, dass je ausgefallener, hochwertiger und echter deine Verkleidung ist, desto mehr Leute werden darüber staunen oder sogar die Flucht ergreifen, begegnest du ihnen. Vieles davon ist gar nicht mal so teuer, wie du glaubst, wobei der Großteil in Asien unter schlechten Bedingungen gefertigt wird und Nachhaltigkeit und Rücksichtnahme auch am 31. Oktober nicht außer Acht gelassen werden können. Kostüme sind generell nicht so hochwertig wie normale Kleidung, was sie zum Glück nicht sein müssen, weil sie sowieso bloß eine begrenzte Zeit im Jahr getragen werden. Die Qualität an sich ist dementsprechend nicht übermäßig wichtig. Die Materialien dürfen vor allem für Kids nicht schädlich sein, allerdings ist ein Halloween-Kostüm keine Produktion, die für immer halten muss und dich dein gesamtes Leben lang begleiten wird und darüber solltest du im Bilde sein. Das gilt ebenso für das Selbermachen und es ist kein Problem, etwas minderwertigere Stoffe dafür zu verarbeiten.

Halloween-Trends 2021:

"Squid Game" - Das Spiel um Leben und Tod:

Alle Jahre wieder erscheint eine Serie, die total gehypt wird und die die breite Masse sieht. Dieses Jahr ist es Netflix mit seinem südkoreanischen Hit "Squid Game", in der infantile und unschuldige Spielchen zu einem Kampf auf Leben und Tod hinauslaufen. Die Kostüme sind einfach und günstig nach zu stylen. Es gibt Wächter, Roboter und Spieler und auch falls du schon wieder hier und da hörst, dass es Nachahmer gibt in der Realität, die die Spiele ausprobieren und dabei verletzt werden, solltest du es einfach bei der Kostümierung belassen und Trends niemals derartig ausleben. Lagerverkaufsmode.de unterstützt das keinesfalls. Letztes Jahr war es der rote Suit aus "Haus des Geldes", dieses Jahr ist es "Squid Game" mit ähnlichen Kostümierungen und für wenig Aufwand kannst du so tun, als wärst du ein knallharter Zocker, der Kohle wichtiger nimmt als das eigene Leben. Das sozialkritische Drama hat ordentlich Potential für Halloween und fügt man der Verkleidung in der Regel eine Prise Realität dazu, ist das oft noch viel unheimlicher. Simpel und real ist nicht selten wirksam und zugleich beängstigend, ob "House of Cards", "Squid Game" oder "Handmaid's Tale".

Und ja, die meisten Kostüme aus "Squid Game" werden offensichtlich in Asien produziert und waren oftmals ausverkauft dieses Jahr im Netz. Selbermachen ist jedoch kein Ding der Unmöglichkeit und alles, was du für einen gelungenen Wächter brauchst, ist ein roter Jumpsuit mit Kapuze. Dazu das Gesicht entweder schwarz anmalen. Zu einer Fechtmaske greifen oder mit einem schwarzen Tuch bedecken und die signifikanten, silberne Dreiecke, Rechtecke und Kreise nicht vergessen, die entweder aufgeklebt oder gemalt werden. Zugegeben, eine solche Maske, insbesondere handelt es sich um ein Tuch, ist nicht gerade angenehm zu tragen auf Dauer, weshalb wir empfehlen, Make-up zu benutzen. Alles, was du dafür benötigst, sind Klebeband und schwarze und silberne Farbe und jeder kann das schminken, weil es easy ist. Ein schwarzer Gürtel sollte zuzüglich getragen werden, schwarze Handschuhe ebenso und zu guter Letzt ein Maschinengewehr aus Plastik, solltest du es besonders real und brutal inszenieren wollen.

Wer noch weniger Geld ausgeben will, verkleidet sich als Spieler. Dafür brauchst du lediglich einen Jogging-Anzug in grün-blau und weiße Turnschuhe. Noch schön eine Nummer mit weißer Farbe auf die Brust geklebt oder gemalt und jeder wird auf Anhieb sehen, dass du um dein Überleben spielst und du fortan nicht mehr Mensch, sondern nur noch eine Nummer bist, denn darum geht es. Viel davon ist der Realität entnommen. Einiges davon fantastisch und die Mischung macht das Grauen. Menschliche Identitäten zu rauben und sie durch Nummern zu ersetzten ist ein probates und angsterregendes Mittel, das häufig in der Realität zum Einsatz kommt, man denke an diverse Gefängnisse, und das in der Weltgeschichte bereits unzählige Male angewandt wurde, um ganze Existenzen damit zu verleugnen oder gar auszulöschen. Extrem scary und genau die Prise Realität, die gemeint ist und die das Blut in den Adern gefrieren lässt. Mehr als jeder Geist oder Vampir dazu in der Lage wäre.

Eine weitere Option ist sich als "Squid Game" Roboter-Puppe zu verkleiden, und das ist etwas aufwändiger. Nicht unbedingt was die Klamotten angeht, da ein orangefarbenes Kleid, ein gelbes Shirt und weiße Kniestrümpfe genug sind, aber vermutlich wirst du eine Perücke brauchen, weil die Stirnfransen und die zwei Zöpfe charakteristisch sind für die Doll und du höchstwahrscheinlich nicht diese verrückte Frisur im alltäglichen Leben trägst. Für die Schminke und den letzten Schliff greifst du des Weiteren zu puppenhaftem Make-up und dunklen Kontaktlinsen oder kaufst dir schlichtweg eine Maske, die mitunter überall zu haben ist. Und selbst sollte vieles davon vergriffen sein diese Saison, ist eine zweite Staffel der Serie bereits bestätigt worden und nächstes Jahr ist erneut Halloween, aus welchem Grund du genügend Zeit hast, dich ausgiebig darauf vorzubereiten.

Cruella de Vil und Company:

Einen anderen Trend verdanken wir dem Hause Disney und seiner Realverfilmung "Cruella", die dieses Jahr bei Disney+ zu sehen war. Jeder kennt die schwarz-weiße Frisur der nach Pelz verrückten Schurkin und weiß, wie fashionable die gemeine Dame bereits in der Originalfassung ist. Wer den Movie gesehen hat und sich etwas mit Mode auskennt, der erkennt das Potenzial einer Cruella de Vil und findet kreative Wege, um ein tolles Kostüm zusammenzustellen. Man denke an Punks der 80er Jahre in England, an Viviane Westwood und egal ob Kleidung, Accessoires oder Make-up, es soll auffallen und rebellisch sein. Die junge Estella im Film macht sich noch nichts aus Pelz. Dafür setzt sie auf schockierende Statement-Mode, die mit Gefühlen und Gegensätzen spielt, die aufrührt und die sozialkritisch ist und die dennoch couturig und wunderschön in Szene gesetzt wird. Schon in ihren jungen Jahren sind ihre Outfits detailreich und opulent, obgleich unruhig, nicht derartig aufwändig und kostenintensiv wie jene, wenn sie älter ist. Auch weitaus tierfreundlicher nebenbei bemerkt. Sie gilt jedenfalls als elegantester Disney-Villain überhaupt und gerade wenn du Fashion zugewandt bist, bietet diese Kostümierung zahlreiche Möglichkeiten, um dich auszuleben. Die Sängerin Pink und ihre Familie machen es dieses Halloween vor und zeigen eindrucksvoll, wie du diese Verkleidung umsetzten kannst. Disney-Villains sind ohnehin beliebt, und das jedes Jahr. Ob der Dauerbrenner Maleficent, die Seehexe Ursula oder der Voodoo-Priester Dr. Facilier. Die Outfits der Bösen sind häufig ausgefallener als die der Guten, verfügen über charakteristische Merkmale und können deshalb oft frei interpretiert werden und man erkennt es trotzdem bereits aus der Ferne. Für Cruella/ Estella ist es die Perücke und möchtest du ihren Spirit einfangen, ist es am besten, elegant mit wild zu mixen, um an die junge Version heranzukommen. Das bedeutet Abendkleid, dazu jedoch Sicherheitsnadeln, Karo, toupierte Haare und gerne Schminke, die extrem ist wie eine Maske aus Make-up kreiert, die zudem eine Botschaft in Form eines Schriftzugs enthält. Wer Estella verkörpern möchte, braucht Mut zum Anderssein, und das ist der Schlüssel für einen gelungenen Auftritt als Fashion-Rebell. Sich nicht darum zu scheren, was andere sagen und sie mit offenen Mündern zurück zu lassen, lautet die Devise. Aus diesem Grund ist eine Estella nicht nur ein herausragendes Thema für Halloween, sondern sie gilt als Wegbereiterin in der Mode generell, die stetig bewundert werden darf und die ihresgleichen sucht. Persönlich war ich verzaubert von Emma Stone, der modischen Tragweite ihrer Looks und der Interpretation dieses Charakters im Allgemeinen.

Was sonst noch angesagt ist:

Weitere Halloween-Trends dieses Jahr sind Britney Spears und Berny Sanders. Britney hat ja einiges durchgemacht in ihrem Leben und sich aus ihrer, wie es jetzt scheint, ungerechtfertigten Vormundschaft zu befreien, hat den Effekt, dass Fans auf der ganzen Welt ihre Looks als Kostüm interpretieren. Ist zwar weniger spooky auf den ersten Blick. Berücksichtigt man aber die Tatsache, dass sie jahrelang regelrecht ausgebeutet wurde, indem ihr Dad sie an der kurzen Leine hielt und schamlos abgezockt hat, ist es doch irgendwie unheimlich und du kannst ihre Freiheit mit einer gelungenen Verkleidung ehren, wie es Hailey Bieber diese Saison gemacht hat. Berny Sanders ist dagegen ein amerikanischer Senator und jeder kennt das Meme des scheinbar pennenden, im Stuhl sitzenden und mit warmen Handschuhen eingepackten Kerls mit Corona-Schutzmaske, der bei der Vereidigung des US-Präsidenten Joe Biden absolute Berühmtheit erlangte. Das ist einfach nachzumachen, und das, was du dafür brauchst, hast du garantiert bereits zu Hause herumliegen. Eine dicke Jacke, Fäustlinge, Maske und wer es ernst meint, klebt sich zuzüglich einen Stuhl am Hintern fest, damit man jederzeit mit verschränkten Armen chillen kann wie Bernie Sanders.

Abschließend bleibt zu den Trends zu sagen, dass manche sie lieben und sie andere wiederum blöd finden. Ich gehöre zur negativ eingestellten Sorte Mensch, zumindest was die großen Hypes rund um Serien wie "Squid Game" angeht, da ich finde, dass Trends oft auf Kosten der Innovation gehen und die Kreativität auf der Spur bleibt, weshalb ich generell nicht scharf bin auf das, was alle anderen zurzeit haben und ich lieber mein eigenes Ding durchziehe. Auf der anderen Seite werden alle sofort wissen, als was du verkleidet bist und dich als cool beurteilen, tauchst du als Wächter oder Cruella de Vil auf, und das sind die Vorteile. Abgesehen davon, dass du nicht so viel über deinen Look grübeln musst.

Kein Geld? Was tun an Halloween?

Es gibt zahlreiche Low-Budet-Tipps, die dir bei der Gestaltung deines Halloween-Kostüms helfen und gehörst du zu den Glücklichen, deren Schränke voll sind mit Faschingskostümen, hast du leichtes Spiel. Halloween-Accessoires sind günstig, aus welchem Grund also nicht das ausgediente Batman-Kostüm in Zombie-Batman verwandeln oder anstatt der süßen Prinzessin lieber eine sein, deren Make-up verlaufen ist und deren Kleid blutüberströmt? Kreativität ist gefragt, etwas zumindest, um die Garderobe für den Fasching schaurig zu trimmen und alles läuft auf das Make-up und die Accessoires hinaus.

Make-up ist das Zauberwort und waren es früher noch vermehrt Masken, die die Leute benutzten, um ihr Gesicht zu verdecken, gibt es mittlerweile viele Hacks und Tutorials und selbst aufwändige Make-ups lassen sich leicht nach schminken. Dazu kommt, dass Theaterschminke oft lange haltbar ist und du sie ausschließlich entsorgen musst, verändert sich die Konsistenz oder riecht sie komisch. Andernfalls kannst du sie alle Jahre wiederverwenden und schon mit wenig Produkten lassen sich aufwändige Looks schminken.

Immer brav die Augen offen halten nach Kostümen, die ohne großen Aufwand und ohne viel Geld realisiert werden können. Das sind oft simple Looks, siehe "Squid Game" und es gibt zahlreiche Originale, für die du dich nicht übertrieben verausgaben musst. Grundsätzlich gilt, dass je weniger Details, desto günstiger wird es und kommen dazu noch Kleidungsstücke oder Accessoires, die aus dem täglichen Gebrauch übernommen werden können, wird es sogar noch billiger und simpler. Einfach mal "Low-Budet-Kostüm" googeln und erstaunt sein über den Einfallsreichtum der Leute.

Viel Spaß und Erfolg beim Gruseln! XoXo, eure Silly!

zur Übersicht

MARKENMODE BIS -70% GÜNSTIGER KAUFEN

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!

Ich akzeptiere Datenschutz und Nutzungsbedingungen.

Danke!
Bitte bestätige noch das Double Optin E-Mail das wir dir gerade geschickt haben.